RennbahnPark Neuss

Nur wenige Gehminuten vom Neusser Stadtzentrum entfernt, entstand im Innenbereich der Galopprennbahn eine öffentliche Parkanlage, die bestehende Nutzungen wie das Neusser Schützenfest, die EQUITANA Open Air und natürlich auch den Rennbetrieb mit neuen Aktivitäten (Joggen, Nordic Walking, Beach-Volleyball, Fußball, Basketball, Boccia usw.) großzügig kombiniert und so ein vielfältiges Angebot für alle Altersgruppen bietet.

Hierbei wurde der extensive Charakter des 17 ha großen Geländes erhalten, so dass auch von Seiten des Naturschutzes eine breite Zustimmung zu dem Projekt erfolgte.

Zwei Wasserflächen (2.500 m²), die durch einen Grundwasserbrunnen gespeist werden, kombiniert mit Sitzplätzen und fest installierten Grillstellen, bilden den Anziehungspunkt am Südost-Ende des Parks.

Der Park wurde am 8. Mai 2010 durch den damaligen Bürgermeister Herbert Engelbert Napp und weitere Vertreter der Stadt Neuss eröffnet.

Ort: Neuss
Bauherr: Stadt Neuss – Liegenschaften und Vermessung
Planung/Bau: 2008 – 2010
Größe: 170.000 m² (Parkanlage)
15.000 m² (Platz)
Architekten: Fritschi, Stahl, Baum
Düsseldorf

 

  • RennbahnPark in Neuss
    RennbahnPark in Neuss